Planungsbüro professionell PBP - IWW Institut

Risikomanagement: So spüren Sie Ihr Büro bedrohende Risiken auf und vermeiden negative Konsequenzen

marketingINGenieur Dr.-Ing. Knut Marhold Alle, Gastbeiträge, Presseberichte

In Zusammenarbeit mit dem Informationsdienst Planungsbüro professionell (PBP) stellt der QualitätsVerbund Planer am Bau seinen Mitgliedern den zweiteiligen Bericht „Risikomanagement: So spüren Sie Ihr Büro bedrohende Risiken auf und vermeiden negative Konsequenzen“ gratis zur Verfügung.

Jedes Unternehmen ist von Risiken bedroht, auch Ihr Ingenieur- oder Architekturbüro. Die Risiken sind heute vielfältiger und gefährlicher denn je. Um das Gefährdungspotenzial erkennen, verlässlich einschätzen und Risiken reduzieren zu können, sollten Sie das Thema systematisch angehen. PBP zeigt in einer Beitragsserie, wie Sie mit wenig Aufwand ein Risikomanagement implementieren und mit Leben erfüllen. Eine Excel-Anwendung unterstützt Sie bei der sofortigen Umsetzung. Im ersten Teil lernen Sie konkret, Ihre Risikoziele und -rahmenbedingungen festzulegen und Ihr Risiko zu identifizieren. Im zweiten Teil zeigt PBP, wie Sie Ihre Risikoziele bewerten und Ihr Risiko steuern können.

Fazit

Risikomanagement - Risikomatrix (PBP 12/2018)

Risikomanagement – Risikomatrix (PBP 12/2018)

Ein Risikomanagement hilft Ihnen nicht nur, die Gefährdungen für Ihr Büro in den Griff zu bekommen. Sie erhalten vor allem auch Anregungen, um sich bisher ungenutzte Potenziale zu erschließen. Halten Sie schriftlich fest, wie Sie bei der Umsetzung des Risikomanagements vorgegangen sind, wo es Probleme gab, wo es gut gelaufen ist und was Sie sich für die Zukunft vorgenommen haben. Die Dokumentation hilft Ihnen, den Überblick zu bewahren und verkürzt den Zeitaufwand, wenn Sie den Prozess wiederholen.

Der zweiteilige Artikel aus PBP steht unseren Mitgliedern im geschützten Downloadbereich zur Verfügung. PBP-Abonnenten können den Artikel auch auf pbp.iww.de in der Rubrik Downloads herunterladen.


Das IWW Institut ist der führende Fachverlag für Steuer-, Rechts- und Wirtschaftsinformationsdienste ohne Anzeigenwerbung in Deutschland – und Kooperationspartner von Planer am Bau. Der Dienst Planungsbüro professionell PBP (bis Ende 2012: Wirtschaftsdienst Ingenieure & Architekten WIA) bringt monatlich praxisorientierte Information zu den Themen: Honorargestaltung, Planungsleistungen, Musterverträge, Büro-Management, Steuergestaltung, Auftragsbeschaffung.