QM tut gut: Wie sich Architekten und Ingenieure wieder aufs Wesentliche konzentrieren können

Nutzen

10 gute Gründe, warum sich auch für Sie der QualitätsStandard Planer am Bau lohnt!

Der QM-Standard Planer am Bau ist der einzige, der speziell für die Bedürfnisse von Planern entwickelt wurde.

  1. Mit dem QualitätsZertifikat Planer am Bau heben Sie sich aus der Masse der Architektur- und Ingenieurbüros positiv ab!
    „Unser Büro nimmt regelmäßig sehr erfolgreich an VOF/VgV-Verfahren teil. Das von uns eingeführte und angewandte Qualitätsmanagement-System Planer am Bau findet hierbei volle Anerkennung. Für unser Büro war und ist diese Wahl die richtige Entscheidung.“  – Dipl.-Ing. Ute Pfeifer, Architektin, ProfessorPfeiferundPartner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Darmstadt/Cottbus
  2. Ein Qualitätszertifikat ist wie eine Marke! Und Marken transportieren in den Augen von Kunden einenMehrwert.
  3. Die Marke „TÜV“ hat einen sehr hohen Bekanntheitsgrad (96,6%)!
  4. Das QualitätsZertifikat Planer am Bau ist ein branchenspezifisches und anerkanntes Qualitätsmanagement-System. Entwickelt von Planern für Planer
    „Das QM-System Planer am Bau ist das einzige, das speziell für die Bedürfnisse von Planern entwickelt wurde […]. Weniger starr als die ISO 9001, kommt es den Bedürfnissen von Kreativen entgegen und richtet das Augenmerk auf sensible Schnittstellen im Planungsprozess.“ – Dipl.-Ing. Architektin Bettina Dittemer, Geschäftsführende Gesellschafterin atelier4d architekten, Berlin
  5. Das QualitätsZertifikat Planer am Bau hat viele Vorteile für Sie, Ihre Mitarbeiter und Ihre Arbeit:
    • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
    • Durchführung einer strategischen Planung
    • Verbesserung der Büroorganisation
    • Einheitliche und rationelle Projektabwicklung
    • Verbesserung der Kundenorientierung und Kundenzufriedenheit
    • Fehlerreduzierung
  6. Durch das QualitätsZertifikat Planer am Bau erhalten Sie eine permanente Unternehmensberatung: durch die Audits, durch das Managementreview, durch den Dialog mit dem QualitätsVerbund und anderen Mitgliedern.
  7. Beim Kosten-/Nutzen-Verhältnis gewinnt klar das QualitätsZertifikat Planer am Bau gegenüber der ISO 9001.
    „Weil der QualitätsStandard Planer am Bau in hohem Maße praxisorientiert ist, fällt seine Implementierung vielen Planern leichter als andere QM-Systeme wie zum Beispiel ISO 9001 und erfordert somit einen geringeren Zeitaufwand.“– Dipl.-Ing. Ulrich Krampe, Krampe – Schmidt Architekten BDA, Bochum
  8. Der QualitätsVerbund Planer am Bau ermöglicht eine Gruppenzertifizierung. Das heißt, dass die teilnehmenden Büros im Durchschnitt nur alle drei Jahre vom TÜV auditiert werden und dadurch geringe Kosten entstehen.
  9. Der QualitätsVerbund Planer am Bau ist keine anonyme Gemeinschaft! Jeder kennt die Namen der zertifizierten Büros und kann Kontakt mit „Gleichgesinnten“ aufnehmen, z. B. für gemeinsame Projekte, Akquisition…
  10. Weil das QualitätsZertifikat konkreten Nutzen bringt!
    „Durch das QualitätsZertifikat Planer am Bau hat sich unsere Büroorganisation und damit auch unsere Produktivität und der Kundenservice um rund 40 % verbessert. Auch in wirtschaftlicher Hinsicht hat sich dieses QM-System gelohnt. Durch die klaren Abläufe können wir Projekte schneller abrechnen als vorher.“ – Dipl.-Ing. (FH) Manfred Finkenberger, Geschäftsführender Gesellschafter GN Bauphysik, Stuttgart

 

TÜV-zertifiziert: Der QualitätsStandard Planer am Bau

Gemeinsam mit dem TÜV und Pilotbüros (Architektur- und Ingenieurbüros) wurde der “QualitätsStandard Planer am Bau” entwickelt – ein anerkanntes QualitätsManagement-System für Bauplaner.

Unter der Certipedia-ID 000021410 können auf der  >>Certipedia-Internetseite des TÜV Rheinland die relevanten Daten sowie die zertifizierten Büros abgerufen werden.

Der Standard ermöglicht eine Systemzertifizierung. D.h., die teilnehmenden Büros werden nur alle drei Jahre vom TÜV auditiert (Kostenvorteil).

Sicherstellung der Einhaltung des Standards durch jährliche Selbstbewertung.

Begleitung und Unterstützung durch erfahrene Bauberater:
Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Thomas Benz,
Dr.-Ing. Knut Marhold,
Dr.-Ing. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. E. Rüdiger Weng

Serviceleistungen:
Audit-Koordinierung, Umsetzungsleitfaden, Musterhandbuch, Beratung…

Wichtig:

Die WM-Q bzw. der QualitätsVerbund Planer am Bau ist keine Tochtergesellschaft des TÜV Rheinland, es bestehen keinerlei gesellschafts-rechtliche Verknüpfungen!

Zertifikatsdatenbank Certipedia (TÜV Rheinland)

Alle Informationen finden Sie auf certipedia.com