QM tut gut: Wie sich Architekten und Ingenieure wieder aufs Wesentliche konzentrieren können
Gastbeiträge

neues Kooperationsangebot: Erfahrungsaustausch-Arbeitskreise für Planer am Bau (Architekten, Ingenieure)

Erfahrungsaustausch-Arbeitskreise für Planer am Bau (Architekten, Ingenieure)
marketingINGenieur Dr.-Ing. Knut Marhold

Nutzen Sie den ­Erfahrungsaustausch (ERFA) mit Unternehmer­kollegen!

Die Praxis zeigt, dass im offenen Gedankenaustausch mit Unternehmerkollegen, die untereinander nicht im Wettbewerb stehen, die besten Ideen und ­Lösungen entstehen. Und das ­insbesondere in einem ­planerübergreifenden Dialog ­zwischen Planern jeder Fachrichtung – ­Architekten, Bauphysikern, Tragwerksplanern, TGA-Planern etc. Gerade hier ergeben sich Synergien und Potenziale für einen frucht­baren Gedankenaustausch und gemeinsame Projekte.

Der ERFA-Gedanke besteht darin, durch Offenlegung eigener Lösungen voneinander zu ­profitieren und sich gegenseitig zu helfen. Die Kreise bestehen aus 10 bis maximal 15 Büros, die von Dr.-Ing. Knut Marhold geleitet und ­begleitet werden. Mitveranstalter ist das IWW-Institut.

Die ERFA-Kreise treffen sich zwei Mal pro Jahr für ein bis eineinhalb Tage an wechselnden Orten. Die in den Kreisen behandelten Arbeits­themen bestimmen die Teilnehmer jeweils im Vorfeld der Treffen sowie spontan. Sie reichen von der Büro-Organisation über Auftragsbeschaffung, Social Media oder Projektpräsentationen bis zu BIM und betriebswirtschaftlichen Büro­kenn­zahlen und Bürovergleichen.

Sie können zunächst als Gast in den Kreis reinschnuppern und sich dann entscheiden, ob Sie in diesem Kreis engagierter Planer mitmachen wollen.

Weitere Infos: www.bau-erfa.de

Zurück