GeeMco - Götz Müller Consulting

Lean Management in Architektur- und Planungsbüros 3 (GeeMco: Götz Müller Consulting)

marketingINGenieur Dr.-Ing. Knut Marhold Alle, Gastbeiträge

Im dritten Teil der Serie über Lean Management in der Baubranche betrachtet Götz Müller einen Aspekt der eine große und zunehmende Rolle spielt: Einerseits tritt im ausführenden Baugewerbe oft eine hohe Wertschöpfungstiefe auf, zumindest bezogen auf eine einzelne Person, die neben produzierenden auch logistische Aufgaben übernimmt. Die Arbeitsteilung ist hier in der Regel geringer als in der klassischen Industrie (ab …

GeeMco - Götz Müller Consulting

Lean Management in Architektur- und Planungsbüros 2 (GeeMco: Götz Müller Consulting)

marketingINGenieur Dr.-Ing. Knut Marhold Alle, Gastbeiträge

Beim Einsatz vom Lean Management im Baugewerbe muss sicherlich das Besondere der Baubranche berücksichtigt werden. Dazu gehört beispielsweise auch das vorwiegende Arbeiten mit den Händen, wie es ja schon im Begriff Bauhandwerk zum Ausdruck kommt. Dadurch entsteht auch ein besonderes Selbstverständnis, das bei der Vorgehensweise berücksichtigt werden sollte, um einen guten Zugang zu den Beteiligten zu erhalten. Im Umfeld von …

GeeMco - Götz Müller Consulting

Lean Management in Architektur- und Planungsbüros 1 (GeeMco: Götz Müller Consulting)

marketingINGenieur Dr.-Ing. Knut Marhold Alle, Gastbeiträge

Der Einsatz von Lean Management Methoden und Werkzeugen ist in produzierenden Industrien mittlerweile sehr stark verbreitet und mehr oder weniger erfolgreich in dem Maße wie auch die zugrundeliegenden Prinzipien und Kulturaspekte berücksichtigt werden. Auch in der Dienstleistung nimmt die Verbreitung kontinuierlich zu (Banken, Versicherungen aber auch im Gesundheitswesen). Dabei kommt es auch immer wieder zu Widerständen, die oft in Zweifeln …

GeeMco - Götz Müller Consulting

Die sieben Verschwendungsarten in Bauplanungsbüros (8) | GeeMco Götz Müller Consulting

marketingINGenieur Dr.-Ing. Knut Marhold Alle, Gastbeiträge

Bonus: Ungenutztes Mitarbeiterpotenzial Seit einiger Zeit ist zu den sieben Verschwendungsarten noch eine achte hinzugekommen. Diese drückt sich darin aus, dass die Mitarbeiter vor Ort nicht in die Verbesserungsaktivitäten einbezogen werden. Das resultiert dann einerseits darin, dass deren Wissen und Erfahrung nicht genutzt werden und andererseits dann sehr leicht Widerstände entstehen, weil die Betroffenen nicht zu Beteiligten gemacht worden und …