WM-Q – die Organisation

Wenn Experten und Praktiker ihr Bestes geben: Die Erfolgsgeschichte des QualitätsZertifikats Planer am Bau

Auch die besten Ingenieure stecken manchmal fest. Im Stau zum Beispiel. So erging es Dr.-Ing. E. Rüdiger Weng an einem Nachmittag im Jahr 2005 auf der A8 bei Stuttgart. Weng, Bau- und Wirtschaftsingenieur sowie Unternehmensberater, war auf dem Rückweg von einem seiner Beratungstermine. Im Stau fiel sein Blick auf einen mit diversen Gütesiegeln plakatierten LKW. „Wieso hat jede Pommesbude ein Zertifikat, aber Architektur- und Ingenieurbüros nicht?“, fragte er sich.

weiter lesen

Organisation

Zwischen dem QualitätsVerbund Planer am Bau und dem externen Zertifizierer TÜV Rheinland besteht eine vertragliche Vereinbarung zur Zertifizierung der Mitgliedsbüros. Da der TÜV eine juristische Person als Vertragspartner erwartete, wurde von den Initiatoren des Zertifikats – Dr.-Ing. E. Rüdiger Weng und Dr.-Ing. Knut Marhold – die WM-Q Ltd. mit Sitz in 73105 Dürnau gegründet. Diese „hält“ den QualitätsVerbund Planer am Bau. Der Name WM-Q leitet sich von Weng Marhold-Qualität ab.

Die einzelnen Büros schließen wiederum eine Vereinbarung mit der WM-Q Ltd. In dieser werden die gegenseitigen Aufgaben und Pflichten geregelt; insbesondere, dass die WM-Q bei Erfüllung der geforderten Kriterien durch die Büros die Zertifizierung über den TÜV Rheinland ermöglicht.