Logo QualitätsStandard Planer am Bau ohne Beschriftung

Auto, Banken, Luftfahrt, Energie – 2018 wird ein Jahr der Umbrüche

marketingINGenieur Dr.-Ing. Knut Marhold Alle, Presseberichte

Deutschlands Wirtschaft wird 2018 boomen. In einigen Branchen wird das Jahr dramatisch sein, denn sie stehen vor Umbrüchen. Wie hart trifft es den Energie-, Auto-, Luftfahrt- und Bankensektor? Die konjunkturellen Aussichten sind dank des weltweiten Aufschwungs gut. Aber verschärfte Umweltauflagen, drohender Fachkräftemangel und vor allem die Digitalisierung werden in vielen Branchen für gravierende Veränderungen sorgen. Vor diesem Hintergrund hat der …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Seminare & Workshops von Planer am Bau - Fort- und Weiterbildung

BIM-Praxiswerkstatt – Weiterbildung zum Vorzugspreis

E.Rüdiger Weng Alle

BIM erfahren, erlernen, einüben und beherrschen „Wir können BIM“. Diese drei Worte werden schon in Kürze darüber entscheiden, ob Sie für Ihre Auftraggeber und Ihr Netzwerk noch der Partner des Vertrauens sein werden. Der BIM-Zug rollt – unaufhaltsam, bei allen Auftraggebern, in allen Leistungsbildern. Gehen Sie die Digitalisierung aktiv an: Holen Sie sich Ihr BIM-Rüstzeug in der viertägigen BIM-Praxiswerkstatt vom …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Seminare & Workshops von Planer am Bau - Fort- und Weiterbildung

erfolgreiches 20. QM-Klausurwochenende in Mosbach

marketingINGenieur Dr.-Ing. Knut Marhold Alle, Klausurwochenende, Kunden-Statements

Das 20. Klausurwochenende des QualitätsVerbunds Planer am Bau war wieder ein voller Erfolg. 12 Büros haben ihr QM-Handbuch mit Unterstützung von Studierenden der Hochschule Karlsruhe an nur einem Wochenende erabeitet – eines abgabefertig inkl. aller Anhänge. Ein weiteres Büro hat das Angebot genutzt, sein jährliches Management-Review mit Unterstützung durchzuführen und war begeistert von den Möglichkeiten des zur Verfügung stehenden EDV-Tools. …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Logo G-TEC Akademie Siegen

Unterschwellenvergabeordnung (UVgO): Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen unterhalb der Schwellenwerte | G-TEC Akademie Siegen

marketingINGenieur Dr.-Ing. Knut Marhold Alle, Gastbeiträge, Vortrag

Die G-TEC Akademie ist eine eigenständige Bildungs- und Informationsplattform der G-TEC Ingenieure GmbH aus Siegen. Unter dem Leitgedanken „Wir entwickeln Energie“ bietet das Ingenieurbüro ein Forum für in- und externe Bildungsveranstaltungen, wissenschaftliche Diskussionen und Vortragsreihen zu Energiekonzepten, TGA-Planung und Energie-Monitoring sowie weiteren aktuellen Themen der Branche. Die nächste Veranstaltung ist am 26.01.2018: Unterschwellenvergabeordnung (UVgO): Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen unterhalb …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
GeeMco - Götz Müller Consulting

Die sieben Verschwendungsarten in Bauplanungsbüros (7a) | GeeMco Götz Müller Consulting

marketingINGenieur Dr.-Ing. Knut Marhold Alle, Gastbeiträge

Poka Yoke Poka Yoke ist ein japanischer Begriff und bezeichnet eine Methode, um mit oft einfachsten Mitteln „unglückliche“, unbeabsichtigte Fehler idealerweise direkt bei bzw. vor der Entstehung zu vermeiden. Grundsätzlich werden zwei Typen unterschieden. Vorbeugung: Hierbei werden Mechanismen installiert, die den Fehler noch vor seiner Entstehung verhindern oder vermeiden. Das sind beispielsweise die Stecker, die durch unterschiedliche Ausformung der Kontakte …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
GeeMco - Götz Müller Consulting

Die sieben Verschwendungsarten in Bauplanungsbüros (7) | GeeMco Götz Müller Consulting

marketingINGenieur Dr.-Ing. Knut Marhold Alle, Gastbeiträge

Defekte, Fehler & Nacharbeit Fehler in der regulären Leistungserbringung sind natürlich immer unerwünscht. Trotzdem sollten sie als Chance begriffen werden. Als Chance einen zugrundeliegenden Mechanismus besser zu verstehen und daraus resultierende Fehler zukünftig zuverlässiger zu vermeiden. Grundsätzlich gilt das bei Toyota geflügelte Wort „kein Problem ist schon ein Problem“. Im Umfeld von Verbesserungen sind Fehler absolut notwendig, weil ohne Fehler …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
GeeMco - Götz Müller Consulting

Die sieben Verschwendungsarten in Bauplanungsbüros (7b) | GeeMco Götz Müller Consulting

marketingINGenieur Dr.-Ing. Knut Marhold Alle, Gastbeiträge

FMEA – Fehlermöglichkeits-Einflussanalyse Die FMEA (Fehlermöglichkeits-Einflussanalyse) ist ein Werkzeug, um mögliche Fehler in Produkten, Dienstleistungen und Prozessen im Vorfeld zu erkennen, die Auswirkungen der Fehler vor dem Auftreten abzuschätzen, die Ursachen der Fehler gezielt zu ergründen, die Aktivitäten zur Fehlereindämmung zu priorisieren, bei den damit verbundenen Aktivitäten die Kosten zu minimieren und gleichzeitig durch optimale Qualität die Zufriedenheit der Kunden zu …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
marketingINGenieur Dr.-Ing. Knut Marhold

Digitalisierung als Chance – Untersuchung zeigt Zukunftsszenarien im Bauwesen

marketingINGenieur Dr.-Ing. Knut Marhold Alle, Gastbeiträge, Presseberichte

Schon lange nicht waren die Aussichten für die Bauwirtschaft so positiv wie heute und dennoch ist der Anpassungsdruck größer denn je zuvor. Die Produktivität stagniert seit Jahrzehnten, immense Wertschöpfungspotenziale bleiben ungenützt liegen, Fachkräftemangel und laufend strengere Dokumentationspflichten lasten schwer auf der zentralen Konjunkturbranche. Die Unternehmensberatung Horváth & Partners aus Stuttgart hat die Potenziale der Digitalisierung in der Bauindustrie untersucht, dabei …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Neujahr

Wir wünschen Ihnen ein gesundes und erfolgreiches 2018

E.Rüdiger Weng Alle

Das Jahr 2017 hat sich wieder viel zu schnell gedreht. Trotz alle dem haben wir viele neue Mitglieder für unseren QualitätsVerbund gewinnen können. Wir haben unsere Social-Media-Aktivitäten verbessert, die Frequenz der Meldungen „Aktuelles“ unter www.planer-am-bau.de deutlich gesteigert, unser Corporate Design erneuert, schalten jetzt auch etwas provozierendere Anzeigen „Werden Sie fürs Suchen bezahlt?“ und „Na? Alles auf den Kopf gestellt?“, das …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone